Universitätssegelclub Kassel e.V.

"Segel-Uni" für alle. Es geht los mit Ausbildung und Fortbildung

Fahrschule zum Sportbootführerschein unter Motor auf der Fulda in Kassel
Fahrschule zum Sportbootführerschein unter Motor auf der Fulda in Kassel
Üben für den Segelschein beo der Segelschule Rehbach am Edersee
Üben für den Segelschein bei der Segelschule Rehbach am Edersee

 

Wintersemeser 2018/19

Der USC-Kassel ist der Förderung des Wassersports verpflichtet. Mit viel ehrenamtlichem Engagement der erfahrenen Mitglieder und mit Hilfe professioneller Ausbilder bietet der Verein regelmäßig Ausbildung und Fortbildung besonders für Segler an.

Sportbootführerscheine und Segelschule

Schwerpunkte sind die Ausbildung für den Amtlichen Sportbootführerschein (Geltungbereich Binnen oder See), SKS-Ausbildung Theorie und SKS-Übungstörns mit Prüfung, Segeln lernen am Edersee oder an der Ostsee in Kooperation mit erfahrenen Segelschulen. Wer will mit Abschluss des Grundscheins.

Nächste Termine:

Ausbildung Sportbootführerscheine und Fortbildungen für Segler • USC-Kassel
Ausbildung Sportbootführerscheine und Fortbildungen für Segler • USC-Kassel

Sportbootführerscheine SKS, See, Binnen – Infoabend zum WS 2018/19

Infoabend am 25.10.18 um 19.30 h, Institut für Sportwissenschaften, Damaschkestr. 25

Die Ausbildungssaison im Winterhalbjahr beginnt immer mit einer kostenlosen Infomationsveranstaltung. Wir stellen uns und unsere Ausbildungsinhalte vor. Der Abend ist auch de beste Gelegenheit, Fragen zu stellen. Wir freuen uns, Sie begrüßen zu dürfen.

Mehr unter Ausbildung ...

> Kosten, Anfragen und Anmeldung

Fortbildungsseminare für Küstensegler

Neben der Grundausbildung werden wiederholt Fortbildungen für Küstensegler angebooten. Dazu gehört das Seefunkzeugnis und der Einsatz von Rettungsmitteln an Bord, der sogenannte "Pyro-Schein". Daneben gibt es praxisorientierte Weiterbildungseminare zur Wetterkunde (Seewetter), Erste Hilfe auf See ... Freundschaftliche Kontakte zu Ausbildern von der Ostsse ermöglichen uns, hochkarätige Seminare mit überregionalem Interesse anzubieten. Mit dem zentralen Standort Kassel sind sie auf kurzem Weg erreichbar. Mehr unter Fortbildung ...

Nachste Termine:

Facheinweisung FKN, sogenannter "Pyroschein"

Freitag , 9.11.2018, Beginn um 15.00 Uhr

Praktische Übungen an Pyro-Dummies

Referent: Klaus Scharf, Yachtacademy

Mehr unter Fortbildung ...> Anfragen und Anmeldung

SRC-Funkkurs

Wochenendseminar SA+SO , 10. und 11.11.2018, jeweils von 10.00—17.00 Uhr; Prüfung in Kassel

 

UKW-Seefunkzeugnis SRC –ein Seminarangebot des Universitätssegelclubs Kassel für Mitglieder und Gäste. Mit hohem Praxisanteil.

Referent: Yachtacademy

> Anfragen und Anmeldung

Medizin auf See – Notfallmanagement. Wochendseminar mit hohem Praxisanteil

Notfallmedizin an Bord

Wochenende 2+3. Februar 2019, jeweils 10.00h bei 17.00h,  in der Universität Kassel

Durchgeführt von Yachtacademy mit T. Schwermer, Segler und Notfallmediziner bei der Lufthansa

Frühzeitig vormerken lassen wegen begrenzter Teilnehmerzahl

Ein hochwertiges Schulungsangebot, dass überregional von Interesse sein dürfte. Weitersagen!

Genauere Beschreibung und Infos zu Ort und Kosten folgt.

Anfragen und Anmeldung per E-Mail an Silke Horchler

Wer sich einführend zum Thema informieren will: YACHT-Online

oder bei Deutscher Motoryachtverband e.V.

oder bei Wikipedia zu TMAS, Medicogespräch

Ende gut, alles gut. Bojeneinholen in Eckernförde

Das Bojenfeld vor der malerischen Abendkulisse von Eckernförde
Das Bojenfeld vor der malerischen Abendkulisse von Eckernförde

Samstag 20. Oktober 2018, Eckernförde

Als Bojenlieger in Eckernförde sind wird als Verein Mitglied bei der Seglervereinigung Övelgönne (Hamburg) geworden. Wie bei Vereinen üblich werden nicht nur Beiträge sondern vor allem gemeinnützige Arbeiten erwartet. Zum Saisonende werden im Oktober die Bojen eingeholt und klar gemacht für das Winterlager. Wir sind gefragt worden, ob wir Helfer stellen können.

Wer Zeit hat für einen Wochenendausflug nach Eckernförde, bitte in der Geschäftsstelle melden.

Kasseler Himmelfahrt 2019. Für Frieslandsegeln früh anmelden

Aufkreuzen in fremden Gewässern. Das Frieslandsegeln des USC findet 2019 über Himmelfahrt
Aufkreuzen in fremden Gewässern. Das Frieslandsegeln des USC findet 2019 über Himmelfahrt statt

30. Mai bis 2. Juni 2019; ANMELDUNG beim Vereinsabend im November

Der USC segelt schon seit mehr als zwanzig Jahren auf den Seen und Kanälen in Westfriesland. Das Rumkreuzen mit den Polyfalken wrd allgemein von Jahr zu Jahr immer beliebter. Boote in gutem Zustand bekommt man nur, wenn man schon vor Jahresende bucht.

Deshalb soll schon beim Vereinsabend im November eine Liste mit Interessanten erstellt werden. Wer an dem Abend nicht kann, am besten eine E-Mail an Konrad.

Strohhut angesagt. Das USC-Segelcamp war von Freitag bis Sonntag gut besucht.
Strohhut angesagt. Das USC-Segelcamp war von Freitag bis Sonntag gut besucht.
Noch andere Kopfbedeckungen gesehen? Fotos bitte an den Webmaster
Noch andere Kopfbedeckungen gesehen? Fotos bitte an den Webmaster

Rund um die Uhr segeln. Sommerliches USC-Segel-Camp

Segel-Camp vom 17.–19. August 2017

Die Entscheidung für den Termin der Segelcamps ist jedes Jahr nicht einfach: Vor oder nach den Sommerferien? Sind die Sommerferien früh, bleibt eigentlich nur ein Termin im August. Nach den Erfahrungen der letzten Jahre muss man dann allerings in Kauf nehmen, dass der Stausee nur noch wenig Wasser hat. Letztes Jahr war sogar schon in den Sommerferien der Wasserstand so niedrig, dass Gefahr bestand, dass die Boote schon raus mussten.

Rund um die Uhr segeln

Trotz der langen Trockenheit, Poseidon war gnägig 2018 zu den USClern wieder gnädig. Viele sind an den drei Tagen gekommen. Schon am Freitag Nachmittag wurde bei gutem Wind fleißig gesegelt. Samstag und Sonntag war ausreichtend Wind. So waren alle Vereinsboote zum Teil bis Mitternacht unterwegs.

Fotos gesucht

Mit Segeln, Zelten, Grillen, Klönsnack ... wurde das Segelcampwieder zu einem schönen Vereinserlebnis. Wer schöne Fotos hat, bitte an den Webmaster schicken.

Jede Mütze Wind zählt. Gleich drei Boote haben beim vereinsinternen Regattatraining den Spinnaker gesetzt.
Jede Mütze Wind zählt. Gleich drei Boote haben beim vereinsinternen Regattatraining den Spinnaker gesetzt.

Neustart geglückt. Sonntägliches USC-Regattatraining

 

12. August 2018, 14:00

 

Dieses Jahr haben mehrere USCler bei der Pfingstregatta auf dem Edersee teilgenommen und dabei jede Menge Spaß gehabt. Segelwettfahrten sollte man üben. Deshalb haben Matthias und Rolf zu einem ersten vereinsinternen Regattatrraining eingeladen.

Mit vier Booten konnte in Rehbach ein kleines Regattafeld gebildet werden. Die Wettfahrt ging bis zu den Hopfenbergen und zurück. Bei oft flauen Winden war das schon eine Herausforderung. Wer einen Spinnaker hatte, hat ihn gesetzt. Er fiel aber immer wieder ein. So konnte selbst der Schwertzugvogel Milan als leichtes Boot lange gut mit halten.

Regattatraining bringt Pepp auch in einen eher müden Segelsonntag. Das kann man jeder Zeit wiederholen. Vielleicht wird Sonntag 14 Uhr zu einer steten Verabredung. Es geht darum zu üben und sich gegenseitig Tipps zu geben. Das ist auch für Segelanfänger interessant.

Molly on Tour. Erster Törn 2018 ging rund Als

Molly passiert die Klappbrücke von Sonderbourg über den Alssund
Molly passiert die Klappbrücke von Sonderbourg über den Alssund

Juni 2018

Segeln auf der Ostsee mit dem USC-Kassel: Die Segelsaison hat begonnen. Läuft alles wie nach Plan ist die  Comet 700 "Molly Moon" von Anfang Juni bis in den September mit wechselnde Crews aus Vereinmitgliedern fast ununterbrochen unterwegs. "Molly Moon" liegt als Gastlieger bei der Seglervereinigung Altona-Ovelgönne (SVAOe eV).

Wochenende in Ecke

Der erste Törn war verbunden mit einem Tagestörn auf  Der Alexander von Humboldt II, die schon im Hinblck auf die Kieler Woche im Eckernförder Hafen Station gemacht hat. So blieb Molly bis Montag noch in Eckernförde. Gelegenheit für weitere Nachbesserung am Boot und samstags eine ausgedehnte Probefahrt auf der Eckerförder Bucht.

Der Aufenthalt am Wochenende in Eckernförde bot viel Gelegenheit, mit den Mitgliedern des SVAOe und den Gepflogenheiten am Steg bekannt zu machen. Im Vereinsheim gibt es Fahrräder, die man für Einkäufe oder Ausflüge nutzen kann. So wurde man Sonntag eine Landpartie entlang der schönen Eckernförder Bucht unternommen.

Als zus mit Molly

Montags ging es auf die Ostsee. Bei starken Winden von 5 bis 6 mit Böen ging es Richtung Flensburger Förde. Mit Wind gegenan und der kabbeligen Welle war man froh, abends im Hafen von Gelting Ruhe zu finden. Am nächsten Tag ging es über Sonderburg, durch Alssund und Als Fjord zur Bucht von Dyvig. Die Landabdeckung gewährte ruhigeres Fahrwasser. Von hier aus hätte man schnell die Inseln der Dänischen Südsee erreichen können. Da der Wind von Nordwest im Lauf der Woche auf Süd drehen sollte, war angesagt frühzeit wieder Kurs auf Eckernförde zu nehmen.

Raumschoots wurde über den Kleinen Belt die Insel Als passiert. Richtung Maasholm musste wieder ide rauer See aus der Flensburger Förde passiert werden. Donnerstag ging es gegenan Richtung Eckernförde, die letzten zwei Stunden in der Bucht mit heftigem Regen. Freitags war anders segeln: Sonnenschein, glattes Wasser und leichte Winde, ideal für ein Tag Erholung auf der Eckernförder Bucht.

Molly hat sich bei viel Wind und Welle bewährt. Auch weiter gelegene Ziele sind innerhalb einer Woche erreichbar. Zum Törn gibt es eine kleine Bildergalerie. In den Bildtexten findet Erfahrungen und Informationen weiter, die wichtig sind.

Tolles Wetter, Toller Wind, Voller See! USCler bei der Pfingstregatta am Edersee

Jubel nach rauschender Fahrt. Die J22 geht nach der Teilnahme an der Pfingstregatta wieder an den Steg
Jubel nach rauschender Fahrt. Die J22 geht nach der Teilnahme an der Pfingstregatta wieder an den Steg

20. Mai 2018

An der Pfingstregatta Blaues Band vom SCE haben vom drei Boote mit Seglern des USC-Kassel teilgenommen. Zum ersten Mal war de J22 des Vereins mit am Start. Boot und Steuermann:

  • J22, Heinz-Jürgen Achterberg (hat sich mit USC Dortmund angemeldet)

  • Dyas, Perle, Jörg Albin

  • Sprinta Sport, Mathias Wangelin (hat sich mit SCE angemeldet)

Das Teilnehmerfeld war stattlich. 52 Boote waren gemeldet. Es gab 49 Wertungen: Hier der Link zur Teilnehmerliste der Pfingstregatta.

Der veranstaltenede SCE veröffentlicht auch immer Bilder, das dauert aber noch. Zur Seite des SCE