Universitätssegelclub Kassel e.V.


Wandersegeln mit Polyfalken über Himmelfahrt auf westfriesischen Gewässern
Wandersegeln mit Polyfalken über Himmelfahrt auf westfriesischen Gewässern

Wandersegeln mit Polyfalken in Friesland

Wichtig: Nächstes Treffen beim Vereinsabend am 1. Februar

18. bis 21. Mai 2023, Start bei Hoora in Heeg

Das Holland-Segeln wird wieder ein gemeinsames Erlebnis werden. Fünfzehn Boote sind beim Vercharterer gemeldet. Viele haben schon Crews gefunden. Einige haben vielleicht noch Platz an Bord für neue im Verein. Beim Vereinsabend im Februar soll das meiste geklärt werden. Ansprechpartner ist Konrad. Er führt auch die Teilnehmerliste..

Buchen muss jede Crew jedoch direkt. Die Kosten kann man über die Website von Hoora erfahren. Bei Hinweis auf den USC soll es Gruppenrabatt geben. Die Bezahlung muss bis Ende Februat erfolgt sein.

Mehr Infos zum Friesland-Segeln unter Aktivitäten

Hallo Molly Moon! Blick voraus auf das Ostseesegeln mit der Comt 700
Hallo Molly Moon! Blick voraus auf das Ostseesegeln mit der Comt 700

Segeln im Traumrevier Ostsee. Mit Molly ab Eckernförde

Die Comet 700 ist zugelassen für küstennahe Gewässer und bietet bis zu drei Seglern ausreichend Platz. – Hier ein Referenzbild
Die Comet 700 ist zugelassen für küstennahe Gewässer und bietet bis zu drei Seglern ausreichend Platz. – Hier ein Referenzbild

Wichtig: Erstes Treffen der Molly-Segler beim Vereinsabend am 1. Februar

Molly-Saison Juni bis Oktober

Mit einer Comet 700 hat der USC ein kompaktes Boot, um sich mit dem Segeln in Küstenrevieren vertraut zu machen. Es liegt in der Regel an einer Boje vor Eckernförde. Eckernförde ist sehr gut mit der Bahn zu erreichen. "Molly Moon" bietet ausreichend Platz für drei Crewmitglieder. Im Hafen hat man Dank des Aufstellverdecks Stehhöhe in der Messe.

Als Neuling kann man mit Tagestörns ab Eckernförde üben oder für einen "Binnentörn" in die Schlei segeln. Sind Wind und Welle passend kann man sich nach und nach die Dänische Südsee erschließen. In der Saison wurde zum ersten Mal ein Kettentörn ab Rügen verabredet. Das Angebot wird Jahr für Jahr bei den Vereinmitgliedern immer beliebter. Kein Vereinsboot macht so viel Strecke wie Molly.

Molly rechtzeitig buchen

Anfang Juni wird Molly Moon an die Ostsee gebracht und geht gleich unter Segel. Die Saison für das Ostsee-Segeln soll bis Ende September dauern. Wochentörns mit dem vereinseigenen Boot versprechen relativ unkomplizierten Urlaub. Deshalb ist Molly schnell für viele Wochen gebucht. Den aktuellen Belegungsplan findet Ihr zum Saisonstart auf der Info-Seite von Molly. Dort steht auch alles, was man sonst noch wissen und beachten muss.

Vom Überführungstörn Stralsund—Eckernförde in 2022 gibt es eine Slideshow.

Schon mal einen Blick auf die Ostsee werfen. Hier der Link zu einem Dronenflug zu Eckernförder Strand und Hafen.

Notfallmedizin auf See – Wochendseminar mit hohem Praxisanteil

SA 11. und SO 12. Februar 2023 jeweils 10.00h bis 17.00h – Ort: Universität Kassel, Standort Wilhelmshöher Allee

Notfallmedizin auf See

Im Notfall an Land schnell professionelle Hilfe zu bekommen ist für uns selbstverständlich.

An Bord einer Segelyacht oder eines Motorbootes auf hoher See aber können daraus leicht Stunden oder sogar Tage werden!

An zwei Tagen vermitteln wir Ihnen u.a. folgende Inhalte:

  • Grundlagen der medizinischen Notfalldiagnostik
  • Notfallmedizinische Erstversorgung
  • Notfälle der Inneren Medizin
  • Reanimation (mit Hilfsmitteln und Defibrillatoren)
  • Allgemeine Vergiftungen und Vergiftungen durch maritime Tiere/Pflanzen
  • Wundversorgung (Betäubungsverfahren, Blutstillung, Wundverschluss)
  • Wie kann ich auf See Hilfe und Unterstützung bekommen?
  • Wie geht ein „Medico-Gespräch?“
  • … und vieles, vieles mehr

Unser Referent: Dr. med Tjark Schwemer: Kardiologe - Notarzt - Yachtsegler

Sein Interessensschwerpunkt bei seiner Arbeit und auf dem Wasser liegt im Crew Ressource Management, der Fehlertheorie und der Prozessdynamik.

Mehr Infos zum Inhalt unter Fortbildung

Veranstalter: Universitätssegelclub Kassel e.V. in Kooperation mit Yachtacademy

Kosten: 260,00 Euro

Fragen zum Fortbildung an per E-Mail an Silke Horchler, ausbildung.theorie(at)usc-kassel.de

Anmeldung über das Formular für Fortbildung

 

Wieder auf Kurs. Infoveranstaltung als Online-Konferenz zur Ausbildung in Theorie und Praxis beim USC für die Sportbootführerscheine Binnen, See und SKS
Wieder auf Kurs. Infoveranstaltung als Online-Konferenz zur Ausbildung in Theorie und Praxis beim USC für die Sportbootführerscheine Binnen, See und SKS

Start Kurs Sportführerschein Binnen

19. Januar 2023, 19.30 Uhr • Institut für Sportwissenschaften, Damaschkestrasse 25, 34121 Kassel

Nach zwei Jahren mit deutlichen Einschränkungen durch Corona bietet der USC-Kassel in diesem Winter die Ausbildung wieder für alle grundlegenden Sportbootführerscheine Binnen, See und SKS an. Das Angebot ist für alle Interessierte offen. Information zu Lehrplan und Lehrmaterial unter Ausbildung.

Ausbildung in Theorie und Praxis

Für die Theorie stehen die Seminar-Räume des Instituts für Sportwissenschaft der Uni-Kassel wieder zur Verfügung. Im Frühjahr startet die Ausbuíldung in Motorboot-Praxis mit dem vereinseignenen Ausbildungsboot auf der Fulda. Wir bereiten uns gemeinsam auf die Prüfung für Binnen und See vor, die wahrscheinlich nächsten März in Kassel stattfindet. Die Prüfungsfahrt für Motorboot findet auf der Fulda statt. Die Segelpraxis unterrichtet die Segelschule Rehbach am Edersee. Wer Mitglied im USC wird, kann nach Einweisung mit Jollen ab dem Frühjahr Segeln üben. Für SKS vermitteln wir Ausbildungstörns. – Mehr Informationen finden Sie unter Ausbildung. Unter dem Formular für die Anmeldung finden Sie eine Kostenübericht.

Corona-Regelungen

Für die Ausbildung gelten allgemeinen Regeln zur Corona-Prävention und speziell die Regelungen der Universität Kassel. Wir achten auch während der Veransstaltungen darauf, dass Abstand gewahrt werden kann und gut gelüftet wird. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Deshalb ist es wichtig, sich nach der Infoveranstaltung schnell anzumelden.

Übungssfahrten für Fahren unter Motor auf der Fulda
Übungssfahrten für Fahren unter Motor auf der Fulda
Segeln lernen am Edersee bei der Segelschule Rehbach
Segeln lernen am Edersee bei der Segelschule Rehbach
Prima abgewettert. Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstands fand dieses Jahr bei der Grillhütte Niederzwehren statt
Prima abgewettert. Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Vorstands fand dieses Jahr bei der Grillhütte Niederzwehren statt
Heiße Würstchen und Plaudern über Segelerlebnisse. Als Grillabend war der JHV gleichzeitig ein launiger Saisonabschluss
Heiße Würstchen und Plaudern über Segelerlebnisse. Als Grillabend war der JHV gleichzeitig ein launiger Saisonabschluss

Heiße Themen, heiße Würstchen. Die Jahreshauptversammlung des USC-Kassel dieses Jahr als Grillabend.

Mittwoch, 21. September 2022

Die fällige Jahreshauptversammlung des USC-Kassel fand dieses Jahr an der Grillhütte in Kassel-Niederzwehren statt. Neben Wahl des Vorstands und Diskussion der Perspektiven sollte es auch ein geselliger Saisonabschluss sein. Es mussten sich alle jedoch warm anziehen. Trotzdem war die Versammlung gut besucht.

Neuer Stegwart

Nach dem Bericht des Vorstands und Diskussion des Kassenberichts wurde der Vorstand entlastet. Bei der Neuwahl des Vorstands ergab sich nur eine Änderung: Jörg Albin übernimmt die Aufgabe des Stegwarts. Wolfgang Schmidt, der sich in den letzten Jahren am Steg in Rehbach nach dem Rechten gesehen hat, wurde herzlich gedankt. Er steht mit Rat und Tat weiterhin zur Verfügung.

JHV als Onlinekonferenz dauerhaft möglich

Unter Corona fand letztes Jahr die Jahreshauptversammlung als Online-Konferenz statt. Diese Möglichkeit war gesetzlich befristet. Mit einer einstimmig angenommenen Satzungsänderung ist dies für den USC jetzt weiterhin möglich. Es soll natürlich nur die Ausnahme sein.

Große Diskussion der Flotte für 2023 geplant

Als Tagesordnungspunkt wurde die Diskussion der Flotte angesetzt. Mit den Jahren wechseln die Perspektiven des Vereins. Auch die Nutzung der Flotte ändert sich, nicht zuletzt, weil in neue Boote investiert wurde. Diese wurden sehr gut angenommen. Andere blieben deshalb öfter am Steg oder wurden gar nicht mehr gesegelt.

Die Gründe dafür wurden lebhaft diskutiert. Entscheidungen wurden nicht getroffen. Bei dem Vereinsabend im Januar soll in möglichst großer Runde weiter diskutiert werden. Mit einem neuen Nutzungskonzept der Flotte will der USC Flagge zeigen für die Segelsaison 2023.

Schwertzugvogel Milan aus Vollholz. Dank guter Pflege zeigt der Oldtimer jedes Jahr wieder die Vereinsfarben Blau und Weiß
Schwertzugvogel Milan aus Vollholz. Dank guter Pflege zeigt der Oldtimer jedes Jahr wieder die Vereinsfarben Blau und Weiß
Micro 55 Mira, Privatboot mit Liegeplatz am Königssteg in Bettenhagen. Auch bei wenig Wind mit Spi flott unterwegs
Micro 55 Mira, Privatboot mit Liegeplatz am Königssteg in Bettenhagen. Auch bei wenig Wind mit Spi flott unterwegs
Fotoshooting mit Perle. Die private Dias bietet immer ein gutes Bild. Bei ruhiger Fahrt hat man selbst Hände frei zu fotografieren
Fotoshooting mit Perle. Die private Dias bietet immer ein gutes Bild. Bei ruhiger Fahrt hat man selbst Hände frei zu fotografieren
Tulli heißt Wind auf Finnisch. Die aus den Niederlanden stammende Centaur, jetzt Liegeplatz in Bettenhagen, mag kräftigen Wind und steckt Böen gut weg
Tulli heißt Wind auf Finnisch. Die aus den Niederlanden stammende Centaur, jetzt Liegeplatz in Bettenhagen, mag kräftigen Wind und steckt Böen gut weg
USC-PontonTatort Ponton. Von seinem Liegeplatz neben dem Laser wurde Mecki entführt mit Stegkiste, Ponton für den Kat  und Jollenliegeplätzen im Juli 2022. Neben dem weißen Laser ist der Liegeplatz von Vollholz-Opti Mecki, der aktuell vermisst wurde
Tatort Ponton. Von seinem Liegeplatz neben dem Laser wurde Mecki entführt

Mecki ist wieder da! Opti war polizeilich als vermisst gemeldet

Mecki und die glücklichen Finder. Im Schlepp vom Kielzugvogel kehrt Mecki nach Rehbach zurück
Mecki und die glücklichen Finder. Im Schlepp vom Kielzugvogel kehrt Mecki nach Rehbach zurück

Juli 2022

Ende gut, alles gut. Unser schwimmendes Schmuckkästchen liegt wieder beim USC auf dem Ponton und kann wieder gesegelt werden.

Vor zwei Wochen wurde von Vereinsmitgliedern gemeldet, dass der Vollholz-Opti Mecki nicht mehr an seinem Platz auf dem Ponton liege. Da es zum Verbleib keine Informationen gab, wurde der Verlust bei der Wasserschutzpolizei gemeldet und die umliegenden Stege informiert.

Ungefragt als Badeboot genutzt

Am Donnerstag, den 14. Juli, wurde USClern, die mit dem Schwertzugvogel Milan unterwegs waren, vom Steg nähe der Badeanstalt auf Scheid zugerufen, dass der vermisste Opti seit einigen Tagen als Badeboot genutzt werde. Tatsächlich fand sich Mecki dort.

Mecki hat ein paar Schrammen abbekommen und es fehlt ein Auftriebskörper. Sonst war er in Ordnung. Im Schlepp ging es quer über den See zurück nach Rehbach.

Wo Mecki aktuell soviel Aufmerksamkeit erhalten hat, kann daran erinnert werden, dass Obleute für das Boot gesucht werden.

Frieslandsegeln 2022. Trotz Chaos bei Wind und Wellen: Ein Teil der USC-Flotte von Polyfalken segelt in geordneter Formation
Frieslandsegeln 2022. Trotz Chaos bei Wind und Wellen: Ein Teil der USC-Flotte von Polyfalken segelt in geordneter Formation

Im zweiten Reff. Wandersegeln mit Polyfalken in Friesland 2022

Hübsch nass gesegelt. Abendliches Lenzen lässt hoffen auf eine gemütliche Nacht an Bord
Hübsch nass gesegelt. Abendliches Lenzen lässt hoffen auf eine gemütliche Nacht an Bord

26. bis 29. Mai 2022

Nach zwei Jahren Corona-Pause war es endlich wieder soweit: Die vom USC-Kassel gecharterte Flotte von Polyfalken konnte wieder in den Niederlanden auf den Westfriesischen Meeren und Kanälen aufkreuzen. Insgesamt waren es achtzehn Boote. Langjährige Freunde das USC aus anderen Städten waren wieder dabei.

Viel Wind und Welle

Mit Windstärken von eher 5 als 4 gab es dieses Jahr sehr viel Wind und Welle. Es musste dauernd gerefft gefahren werden. Tourenplanung mit Windabdeckung war unbedingt notwendig. Jede Crew konnte selbst entscheiden, was sie sich zumuten wollte. Einige legten an dem Tag mit dem stärksten Wind einen Hafentag ein.

Unterwegs mit Volt und Ohm

So war keiner überfordert. So kamen alle Boote auf eigenen Routen wieder wohlbehalten zurück zur Station des Bootsvercharters Hoora. Der hat die Corona-Periode überstanden, weil er auch Boote baut. So gab es sogar eine Neuheit: Unter den Namen „Volt“ und „Ohm“ waren zwei Polyfalken mit Elektroantrieb dabei.

Fotos für Bildergalerie

Unter den schwierigen Umständen wurde jede Hand an Bord gebraucht. Auch musste man elektrische Geräte vor Spritzwasser schützen. So blieb wenig Zeit zum Fotografieren. Es gibt einige Fotos für eine Bildergalerie zum Frieslandsegeln. Weitere sind gefragt. Wer Bilder bei der Galerie mit Bildern dabei sein möchte, schicke sie bitte als Anlage per E-Mail an den Webmaster. Für größere Bilder wäre ein Link zum Download günstig.

Für Groß und Klein. Obleute für Opti "Mäcki" gesucht

Spaß für Groß und Klein. Für unseren Opti "Mäcki" werden Obleute gesucht.
Spaß für Groß und Klein. Für unseren Opti "Mäcki" werden Obleute gesucht.

Wir benötigen ein neues Team, dass sich um unseren Optimisten „Mäcki“ kümmert. Es geht dabei um die Bootsarbeiten im Frühjahr: Schleifen, Streichen, ausbessern, auf Segeltauglichkeit und Vollständigkeit des Zubehörs überprüfen, transportbereit packen. Während des Segelsaison soll man öfter nachsehen, ob beim Boot alles in Ordnung ist. Stellt jemand anderes Mängel fest, ist man der erste Ansprechpartner. Bei technischen Problemen ist es üblich, dass jeder im Verein, der sich auskennt, Infos gibt und auch mit anpackt.

Der Optimist ist auch eine gute Möglichkeit, den Nachwuchs direkt mit einzubinden und mit einer verantwortungsvollen Aufgabe zu betrauen. So könnten wir uns gut vorstellen, dass wieder ein Eltern-Kind-Team diese Aufgabe übernimmt.

Gibt es Interessenten unter Euch, die diese Aufgabe übernehmen wollen? Bei Interesse bitte Rückmeldung bei der Geschäftsstelle.


Weitere Meldungen und Berichte zu Ereignissen und Diskussionen unter

"Eindrücke",  desweiteren Rückblicke und Berichte zur Ausbildung und Fortbildung