Fortbildung nächste Termine


Medizin auf See – Notfallmanagement. Wochenendseminar mit hohem Praxisanteil

Notfallmedizin an Bord
Notfallmedizin an Bord

AUSGEBUCHT! Keine weitere Anmeldung möglich

Wochenende 9+10. Februar 2019, jeweils 10.00 h bei 17.00 h,  in der Universität Kassel

Durchgeführt von Yachtacademy mit Dr. med T. Schwermer, Segler und Notfallmediziner

Begrenzte Teilnehmerzahl

Ein hochwertiges Schulungsangebot, dass überregional von Interesse sein dürfte. Weitersagen!

An zwei Tagen vermitteln wir Ihnen u.a. folgende Inhalte:
    • Grundlagen der medizinischen Notfalldiagnostik
    • Notfallmedizinische Erstversorgung
    • Notfälle der Inneren Medizin
    • Reanimation (mit Hilfsmitteln und Defibrillatoren)
    • Allgemeine Vergiftungen und Vergiftungen durch maritime Tiere/Pflanzen
    • Wundversorgung (Betäubungsverfahren, Blutstillung, Wundverschluss)
    • … und vieles, vieles mehr

 

Kosten: 220 Euro für Vereinsmitglieder und 240 Euro für Gäste

Anfragen per E-Mail an Silke Horchler

Vorschau Fortbildung


SRC-Funkkurs

23. und 24.11.2019

Wochenendseminar SA+SO , jeweils von 10.00—17.00 Uhr

> Anfragen und Anmeldung

UKW-Seefunkzeugnis SRC –ein Seminarangebot des Universitätssegelclubs Kassel für Mitglieder und Gäste. Mit hohem Praxisanteil.

Referent: Yachtacademy

Neben dem Sportbootführerschein-See, ist das UKW-Seefunkzeugnis ein unbedingtes Muss für jeden, der entsprechend ausgerüstete Sportboote als Schiffsführer fahren möchte.

Das beschränkt gültige Funkbetriebszeugnis (Short Range Certificate - SRC) ist ein international gültiges Funkzeugnis. Es wird benötigt, um am weltweiten Seenot- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS) und am UKW-Sprechfunk auf See teilnehmen zu können. Es gilt für die Seewasserstraßen und auf hoher See.

Prüfung in Kassel

 

Facheinweisung FKN, sogenannter "Pyroschein"

22. November 2019, Freitags, Beginn um 15.00 Uhr

Zulassung zur Prüfung: Mindestalter 16 Jahre und amtlicher oder vom DMYV / DSV ausgestellter Sportbootführerschein oder sonstiger Befähigungsnachweis.

> Anfragen und Anmeldung

Referent: Klaus Scharf, Yachtacademy

Zur weiteren Information: Die meisten seegängigen Boote sind mit pyrotechnischen Seenotsignalmitteln (Signalraketen, Handfackeln, Rauchsignalen) ausgerüstet. Während Handfackeln und Rauchsignale ohne besondere Einschränkungen erworben werden dürfen, ist der Erwerb, die Verbringung und die häusliche Lagerung von Signalraketen nur gestattet, wenn ein  Fachkundenachweis nach dem Sprengstoffgesetz vorgelegt werden kann. Dieser Nachweis wird im Yachtsport auch als Pyroschein oder Knallschein bezeichnet.

Prüfung in Kassel