Universitätssegelclub Kassel e.V.

Es geht bald los. USC-Segel-Camp am Edersee 2018

Das Segelcamp findeet mit allen Booten statt. Ein Blick auf die Steganlage von Rehbach
Das Segelcamp findeet mit allen Booten statt. Ein Blick auf die Steganlage von Rehbach

Segel-Camp vom 17.–19. August 2017

Unser diesjähriges Segel-Camp findet dieses Jahr nach den Sommerferien statt.

Gesegelt werden soll/kann bis 19:00 Uhr oder so lange uns „Poseidon gnädigt ist!“

Die Holzkohle wird im USC-Grill so gegen 19 Uhr glühen. Wer keine Zeit gehabt hat sich Grillgut zu kaufen, kann dies auch noch in dem kleinen Geschäft neben der Gaststätte „Fischerhütte“ nachholen.

Das gemeinsame Frühstück sollte um 9:00 Uhr beginnen. Brötchen können ebenfalls in dem genannten Geschäft gekauft werden. Ab 10:00 Uhr soll/kann dann wieder gesegelt werden.

Wegen der Reservierung von Zeltplätzen bitte per E-Mail anmelden bei Andreas Klauke,

Das USC-Segelcamp finde jedes Jahr statt. Eine kleine Info unter Aktivitäten.

Molly on Tour. Erster Törn 2018 ging rund Als

Molly passiert die Klappbrücke von Sonderbourg über den Alssund
Molly passiert die Klappbrücke von Sonderbourg über den Alssund

Segeln auf der Ostsee mit dem USC-Kassel: Die Segelsaison hat begonnen. Läuft alles wie nach Plan ist die  Comet 700 "Molly Moon" von Anfang Juni bis in den September mit wechselnde Crews aus Vereinmitgliedern fast ununterbrochen unterwegs. "Molly Moon" liegt als Gastlieger bei der Seglervereinigung Altona-Ovelgönne (SVAOe eV).

Wochenende in Ecke

Der erste Törn war verbunden mit einem Tagestörn auf  Der Alexander von Humboldt II, die schon im Hinblck auf die Kieler Woche im Eckernförder Hafen Station gemacht hat. So blieb Molly bis Montag noch in Eckernförde. Gelegenheit für weitere Nachbesserung am Boot und samstags eine ausgedehnte Probefahrt auf der Eckerförder Bucht.

Der Aufenthalt am Wochenende in Eckernförde bot viel Gelegenheit, mit den Mitgliedern des SVAOe und den Gepflogenheiten am Steg bekannt zu machen. Im Vereinsheim gibt es Fahrräder, die man für Einkäufe oder Ausflüge nutzen kann. So wurde man Sonntag eine Landpartie entlang der schönen Eckernförder Bucht unternommen.

Als zus mit Molly

Montags ging es auf die Ostsee. Bei starken Winden von 5 bis 6 mit Böen ging es Richtung Flensburger Förde. Mit Wind gegenan und der kabbeligen Welle war man froh, abends im Hafen von Gelting Ruhe zu finden. Am nächsten Tag ging es über Sonderburg, durch Alssund und Als Fjord zur Bucht von Dyvig. Die Landabdeckung gewährte ruhigeres Fahrwasser. Von hier aus hätte man schnell die Inseln der Dänischen Südsee erreichen können. Da der Wind von Nordwest im Lauf der Woche auf Süd drehen sollte, war angesagt frühzeit wieder Kurs auf Eckernförde zu nehmen.

Raumschoots wurde über den Kleinen Belt die Insel Als passiert. Richtung Maasholm musste wieder ide rauer See aus der Flensburger Förde passiert werden. Donnerstag ging es gegenan Richtung Eckernförde, die letzten zwei Stunden in der Bucht mit heftigem Regen. Freitags war anders segeln: Sonnenschein, glattes Wasser und leichte Winde, ideal für ein Tag Erholung auf der Eckernförder Bucht.

Molly hat sich bei viel Wind und Welle bewährt. Auch weiter gelegene Ziele sind innerhalb einer Woche erreichbar. Zum Törn gibt es eine kleine Bildergalerie. In den Bildtexten findet Erfahrungen und Informationen weiter, die wichtig sind.

Molly zum Zweiten. Vereinsboot in Eckernförde buchen

Molly schnuppert wieder Seeluft. Das Bojenfeld vor Eckernförde
Molly schnuppert wieder Seeluft. Das Bojenfeld vor Eckernförde

Noch wenige Termine frei

Die Vereinsyacht "Molly Moon" liegt in zweiter Saison wieder in Eckernförde an der Boje. Am Wochenende nach Himmelfahrt wurde das Boot nach Eckernförde gefahren, gewassert und aufgeriggt. An Bord wurden alles soweit aufgeklart, das Molly klar ist zum auslaufen.

Hafendienste

Wir sind Gast im Bojenfeld der Seglervereinigung Övelgönne (Hamburg). Wir sind 2017 sehr freundlich aufgenommen worden. Der Verein ist wie der USC auf freiwillige Arbeitseinsätze angewiesen. Die Molly-Ausrüstungscrew hat gleich am ersten Wochenende im Mai den Hafendienst mit Zubringfahrten zu den Booten übernommen und den gesamten Steg gekärchert. – Bravo! – Jeder der von unserem Verein vor Ort ist, sollte fragen, wo Hilfe gebraucht wird.

Ostsee segeln mit dem USC-Kassel

Törns zu dritt geht super; bei mehr wird etwas zu mollig. Da empfehlen sich Tagestörns. In Eckernförde gibt es attraktive Ferienwohnungen und Campingplätze. Informationen zu Molly und ihr Revier.

Vereinsmitglieder können das Boot buchen. Die Buchungen laufen über Silke Horchler. Für die Nutzung ist eine Unkostenpauschale zu zahlen. Die Buchung gilt erst, wenn die Zahlung eingegangen ist. – E-Mail für Buchung –  Belegungsplan als PDF

Bei Buchungen unbedingt beachten

Damit alles klar geht, frühzeitig buchen und umgehend alle notwendigen Informationen an Silke. Auch mittteilen, wenn sich Änderungen ergeben haben. Das Boot wird von Crew zu Crew weitergegeben. Dafür untereinander Kontakt aufnehmen. Die Telefonnummern können bei Silke erfragt werden. Die Übergabe muss nicht in Eckernförde sein. Es können also Kettentörns verabredet werden.

Das wichtigste in kürze:

  • Die Buchungen sind erst fix, wenn die Belegungsgebühr überwiesen ist. Bitte Silke mitteilen, damit sie ggf. bei der Kassiererin nachfragen kann.

  • Der Name des Bootsführers und die aller Crewmitglieder müssen angegeben werden. Auch Änderungen mitteilen. Es muss immer klar sein, wer an Bord ist.

  • Angeben wer ein Seefunkzeugnis hat. Sonst ist das Funkgerät unter Verschuss.

  • Kontaktdaten der vorausgehenden und folgnden Crews einholen

  • Es gibt nur einen Schlüssel für das Bootshaus und einen für Molly. Der Schlüssel geht von Crew zu Crew. Gibtes keine unmittelbar folgenden Crew, die Schlüssel zurück an Silke.

Richtig Segeln lernen. Ausbildung und Fortbildung beim USC-Kassel

Fahrschule zum Sportbootführerschein unter Motor auf der Fulda in Kassel
Fahrschule zum Sportbootführerschein unter Motor auf der Fulda in Kassel
Üben für den Segelschein beo der Segelschule Rehbach am Edersee
Üben für den Segelschein bei der Segelschule Rehbach am Edersee

 

Saison 2018 und Wintersemeser 2018/19

Der USC-Kassel ist der Förderung des Wassersports verpflichtet. Mit viel ehrenamtlichem Engagement der erfahrenen Mitglieder und mit Hilfe professioneller Ausbilder bietet der Verein regelmäßig Ausbildung und Fortbildung besonders für Segler an.

Segeln lernen und Sportbootführerscheine

Schwerpunkte sind die Ausbildung für den Amtlichen Sportbootführerschein (Geltungbereich Binnen oder See), SKS-Ausbildung Theorie und SKS-Übungstörns mit Prüfung, Segeln lernen am Edersee oder an der Ostsee, wer will mit Abschluss des Grundscheins.

Termine:

Segelexkursion Heiligenhafen, Ostsee; 2. bis 7. 9. 2018, Segelschule Bennewitz; Segelpraxis-Grundausbildung oder Segelfortbildung Gleitjollenkurs

Ausbildungsaison WS 2018/19, Infoabend am 25.10.18 um 19.30 h, Institut für Sportwissenschaften, Damaschkestr. 25

Mehr unter Ausbildung ...

Fortbildungsseminare für Küstensegler

Neben der Grundausbildung werden wiederholt Fortbildungen für Küstensegler angebooten. Dazu gehört das Seefunkzeugnis und der Einsatz von Rettungsmitteln an Bord, der sogenannte "Pyro-Schein". Daneben gibt es praxisorientierte Weiterbildungseminare zur Wetterkunde (Seewetter), Erste Hilfe auf See ... Freundschaftliche Kontakte zu Ausbildern von der Ostsse ermöglichen uns, hochkarätige Seminare mit überregionalem Interesse anzubieten. Mit dem zentralen Standort Kassel sind sie auf kurzem Weg erreichbar.

Mehr unter Fortbildung ...

Sonne und Regen. Frieslandsegeln 2018

Aufkreuzen im Zick-Zack-Kanal. Beim Wandersegeln in Westfriesland lernt man Segeln auf engen Gewässern
Aufkreuzen im Zick-Zack-Kanal. Beim Wandersegeln in Westfriesland lernt man Segeln auf engen Gewässern

31. Mai — 3. Juni 2018

Fünfzehn Polyfalken ware der USC dieses Jahr auf den Seen und Kanälen Westfrieslands unterwegs. Da sich einige Teilnhmer apät entschlossen hatten, mussten Boote von einem zweiten Vercharterer gebucht werden. So wurde von Heeg und Langenweer gestartet. Die Flotte vereinigte sich am ersten Tag in Sloten.

Wandersegeln mit Gästen

Das Wandersegeln des USC-Kassel ist für Gäste offen. Auch Nichtmitglieder können mitsegeln. Ganze Familien nehmen teil. Eine gute Gelegenheit für Groß und Klein intensiv mit dem Segeln vertraut zu werden. Täglich wird ein Ziel verabredet, dass oft auf Umwegen über Kanäle und Engstellen zu errreichen ist. So wird man auch mit Routenplanung vertraut.

Glücklich abgewettert

Dieses Jahr waen die Temperaturen angenehm. Man musste allerdings oft mit Regen und Böen rechnen. Trotzdem hatte man Glück: Der Gewitterschauer war zur Mittagspause an Land und der langhanhaltenede heftige Regen war abends und nachts. Pech hatte nur, dessen Zelt den Regenmassen nicht Stand hielt. Wer auf den Booten unter der Persenning übernachtet hat, konnte ruhig den Regen verschlafen. – Revier in In Google Maps ansehen

Fotos bitte an den Webmaster

Wer Fotos hat, die das Gemeinschaftserlebnis gut wiedergeben, bitte per E-Mail an den Webmaster senden. Es wird dann eine Galerie zusammengestellt.

Von wo weht der Wind? Gemeinsame Routenplanung am Morgen
Von wo weht der Wind? Gemeinsame Routenplanung am Morgen
Mastlegen gespart. Ein Umsonst den Mast gelegt. Ein freundlicher Brückenwärter klappt die Brücke aufBrückenwärter klappt die Brücke auf
Umsonst den Mast gelegt. Ein freundlicher Brückenwärter klappt die Brücke auf
An Land abgewettert. Über Mittag zieht der Rand einer Gewitterfront über Woudsend
An Land abgewettert. Über Mittag zieht der Rand einer Gewitterfront über Woudsend
Klönsnack auf Rakkenpolle. Die letzte Übernachtung auf der kleinen Insel im Heeger Meer
Klönsnack auf Rakkenpolle. Die letzte Übernachtung auf der kleinen Insel im Heeger Meer

Tolles Wetter, Toller Wind, Voller See! USCler bei der Pfingstregatta am Edersee

Jubel nach rauschender Fahrt. Die J22 geht nach der Teilnahme an der Pfingstregatta wieder an den Steg
Jubel nach rauschender Fahrt. Die J22 geht nach der Teilnahme an der Pfingstregatta wieder an den Steg

20. Mai 2018

An der Pfingstregatta Blaues Band vom SCE haben vom drei Boote mit Seglern des USC-Kassel teilgenommen. Zum ersten Mal war de J22 des Vereins mit am Start. Boot und Steuermann:

  • J22, Heinz-Jürgen Achterberg (hat sich mit USC Dortmund angemeldet)

  • Dyas, Perle, Jörg Albin

  • Sprinta Sport, Mathias Wangelin (hat sich mit SCE angemeldet)

Das Teilnehmerfeld war stattlich. 52 Boote waren gemeldet. Es gab 49 Wertungen: Hier der Link zur Teilnehmerliste der Pfingstregatta.

Der veranstaltenede SCE veröffentlicht auch immer Bilder, das dauert aber noch. Zur Seite des SCE

Prachtvolles Segelwetter zu Pfingsten. USC-Schwertzugvogel Milan ...
Prachtvolles Segelwetter zu Pfingsten. USC-Schwertzugvogel Milan ...
... und USC-Kielzugvogel Felix waren flott unterwegs
... und USC-Kielzugvogel Felix waren flott unterwegs

Auf eigenes Risiko. Kein Schadensersatz beim Kranen

Fest am Haken. Bild vom Kranen der Kompromiss
Fest am Haken. Bild vom Kranen der Kompromiss

Aus aktuellem Anlass weisen wir darauf hin, dass die Versicherung des Kranbetreibers nicht zahlt, wenn ihm ein Boot aus den Gurten rutscht, wie am Samstag vor Pfingsten passiert. Also immer schön selber nachschauen und die Gurte mit Leinen auf Rumpfhöhe zusammenbinden! Dies verhindert effektiv, dass die Gurte abgleiten können. So steht es auch in der Bedienungsanleitung zur Krananlage in Rehbach im Internet.

Da der Kranführer beim Kranen das Kommando führt, könnte man denken, er wüsste immer genau, wie es richtig geht und als träge er die letzte Verantwortung. Dies stimmt aber nicht! Jeder, der ein Boot kranen lässt, muss mit allen Anforderungen und Vorgängen vertraut sein, umsichtig sein und bis zuletzt kontrollieren.